Variable Daten gravieren

Tipps für das Gravieren von Seriennummern auf Typenschilder

machine-plate2.jpgMit einem MPX-90 von Roland können Sie schnell und preiswert mehrere Typenschilder bedrucken. Seriennummer, Produktbezeichnung und andere Daten können bei jedem Schild, das Sie gravieren, variieren. Dank der Funktion ‚Variable Daten drucken‘ müssen Sie die Einstellungen nur einmal vornehmen. Anschließend werden die Daten automatisch bei jedem Schild geändert.

Beispiel: Sie müssen 20 Typenschilder gravieren, die alle unterschiedliche Produktcodes und Seriennummern haben sollen. Das klingt nach einer eintönigen und zeitraubenden Arbeit, ist aber ganz einfach. Mit dem MPX-90 von Roland können Sie diese Aufgabe dank der Funktion ‚Variable Daten drucken‘ schnell und effizient erledigen.


Vorbereitungen

Der MPX-90 wird mit der Software ‚METAZAStudio’ geliefert. Mithilfe der Software legen Sie fest, was Sie gravieren möchten, wo sich die Gravur befinden soll und wie das Endergebnis aussehen muss. Sie können mit der Software einfache Formen zeichnen und Text einfügen und erstellen.

Sie können auch Dateien importieren: BMP, JPG, AI und EPS sind mögliche Dateiformate. Wenn Sie sich ein bisschen mit Illustrator oder CorelDraw auskennen, können Sie Ihren Entwurf mit dieser Software erstellen.

Im nachfolgenden Beispiel entwerfen wir ein Typenschild mit einem Logo und etwas Text. Wir lassen Platz für die unterschiedlichen Daten, die wir gravieren möchten: Produktcode und Seriennummer. Wir speichern den Entwurf als AI-Version 8.* Anschließend importieren wir die Datei über die Option [Import] in METAZAStudio.

Da wir rechteckige Schilder gravieren möchten, wählen wir bei [Material] ein Rechteck aus und geben die gewünschten Abmessungen ein. Wir skalieren unseren Entwurf so, dass er genau zu den Abmessungen des Materials passt.


screenshot-metazastudio-1.jpg


Variable Daten einfügen

Jetzt müssen wir angeben, wo die variablen Daten platziert werden sollen. Das machen wir über die Option [Variable field for text] auf der linken Seite. Wir zeichnen Rechtecke an den Stellen, an denen wir den Produktcode und die Seriennummer platzieren möchten.

screenshot-metazastudio-2.jpg

Dann importieren wir die variablen Daten, die in einer Text- oder Excel-Datei gespeichert sein können. Wir importieren die Datei durch [Load CSV file] unter der Option [Variable].

Im nächsten Schritt muss angegeben werden, welche Daten in welchem Textfeld platziert werden sollen. Zu diesem Zweck ziehen wir die Spaltentitel in die richtigen Felder.


screenshot-metazastudio-3.jpg

Schilder gravieren

Klicken Sie auf [Print], um mit dem Gravieren zu beginnen. Sobald ein Schild fertig ist, fordert die Software dazu auf, das nächste Schildchen zu platzieren und erneut mit dem Gravieren zu beginnen. So können Sie schnell die 20 Typenschilder mit unterschiedlichen Produktcodes und Seriennummern herstellen.

 


screenshot-metazastudio-4.jpg


Sehen Sie sich das Video zu diesem Thema an.

Lesen Sie auch unsere Tipps über das Gravieren von Fotos mit dem MPX-90.

 
*AI- und EPS-Dateien, die in METAZAStudio importiert werden, müssen im Format Illustrator oder CorelDraw Version 7 oder 8 gespeichert sein.