Jedes Kiteboard ein Unikat dank der Print & Cut-Technologie von Roland

Lieuwe Boards personalisiert Kitesurfboards

Lieuwe Boards in Rijswijk (Niederlande) ist ein junges Unternehmen, das Kitesurfboards herstellt. Es sind besondere, individuelle Boards, denen der Eigentümer häufig eine persönliche Note verleiht, indem er sie zum Beispiel mit einem eigenen Motiv verziert. Und der Roland VersaSTUDIO BN-20 Eco-Solvent-Drucker sorgt dafür, dass jedes Kitesurfboard anders aussieht.

Leidenschaft für die Produktion

Der 30-jährige Florian van Rije hat eine Leidenschaft für die Produktion. Vor sieben Jahren schloss er sein Maschinenbaustudium ab und wandte sich dem Bau von Kitesurfboards zu. „Es ist gar nicht einfach, ein gutes Surfboard zu bauen. Und ich habe den Anspruch, auch die Maschinen und den zugehörigen Prozess selbst zu entwickeln. Eigentlich macht mir die Entwicklung einer Maschine noch mehr Spaß als der Bau eines Boards. Dabei kann ich mich richtig ausleben.

Qualität

Ein Kitesurfboard muss gut fahren, robust sein und noch gut aussehen. Lieuwe Boards zeichnet sich in all diesen Punkten aus. Und das bildet nach Ansicht des Gründers auch die Basis des Erfolgs. Die Produktion verlangt höchste Präzision. Jedes Board muss hohen Qualitätsanforderungen entsprechen und sie müssen alle gleich sein.

Das Unternehmen fertigt viele Boards auf Maß nach Kundenspezifikationen an. „Diese Maßarbeit liegt vor allem im Aussehen des Boards“, so Florian. „Die Personalisierung konzentriert sich daher auf den grafischen Teil. Da kommt der Roland Drucker zum Einsatz.

Drucken auf Folie

Der Kern eines Kiteboards besteht aus Holz, umgeben von einer Schicht Epoxidharz. Bei Lieuwe ist die Schicht transparent, sodass das Holz hindurchscheint, wodurch das Board einen einzigartigen Look bekommt. Aufgrund dieser Konstruktion sind die Boards robust und gleichzeitig leicht. Die letzte Lage ist eine Folie, die das Kiteboard umhüllt. Diese Folie verleiht eine matte, strukturierte Oberfläche. Die Folie lässt sich auf der Innenseite bedrucken, wodurch der Nutzer den gewünschten Print auf seinem Board erhält. Dabei kommt Siebdruck oder Print zum Einsatz.

LieuweBoards

Die Suche nach einer geeigneten Methode gestaltete sich nicht einfach, erzählt Florian: „Wir benötigen eine Farbe mit sehr guter Haftung. Wir bedrucken die Innenseite der Folie. Anschließend wird die Folie auf das Board geklebt. Die Farbe muss daher gleichzeitig am Board haften. Wenn das nicht funktioniert, löst sich die Folie nach einiger Zeit.“ Er führt weiter aus: „Das sind keine Informationen, die man sich einfach so aus dem Internet holt. Hersteller geben in der Regel nichts über ihre Verfahren Preis. Selbst der Hersteller der Folie drückt sich dazu nicht klar aus, aber er sprach über die guten Erfahrungen, die er mit der Eco-Sol MAX-Tinte gemacht hat. So kam es, dass ich beim VersaSTUDIO BN-20 gelandet bin, dem Eco-Solvent-Drucker von Roland DG.“

Unterstützung

Es gibt so viele Variablen im Prozess, dass viele Tests erforderlich sind, um diese Drucklösungen zuverlässig in das Produktionsverfahren zu integrieren. Die Lösung, die Roland bietet, passt genau auf die Bedürfnisse von Lieuwe: ein kompakter Desktopdrucker mit hoher Auflösung, der zuverlässig mit Eco-Solvent-Tinte druckt. Bei seiner Suche hat Florian gute Ratschläge von Roland DG und dem Händler Screen Products erhalten. „Als kleines Unternehmen erhalten wir einen sehr guten Support und Roland DG konnte unsere Wünsche hervorragend in eine effiziente Lösung umsetzen. Wir haben eine sehr gute Beziehung zu Roland DG aufgebaut. Sie nehmen sich Zeit für uns und suchen nach einer Lösung. Wir sind zwar nicht das, was man als den normalen Kunden bezeichnet, aber gerade darum war es auch für sie ein interessantes Projekt, das sie gut umsetzen wollten.

Farbechtheit

In der Produktion von Lieuwe Boards, das sich in einem historischen Industriegebäude in Rijswijk befindet, sind fünf Leute beschäftigt. Die meiste Arbeit übernehmen die Maschinen. Pro Tag stellt der Betrieb fünf Kiteboards her. „Wir haben gerade ein Board für Red Bull fertiggestellt, das bei einem Event eingesetzt werden soll. Dieser Kunde ist unglaublich streng, was die Farben seines Logos angeht. Dieses Projekt ist gut über die Bühne gegangen und der Kunde ist zufrieden.“ Florian zeigt auch ein Kiteboard von Tony’s Chocolonely, bei dem sich die Holzmaserung des Boards wunderschön mit den kräftigen Farben des Schokoladenherstellers ergänzt. Auch hier muss die Hausfarbe genau passen: „Der Kunde war sehr zufrieden – dank des Roland Druckers.

tonyBoard

Spezialmarke

Der Verkauf der Kiteboards läuft meistens über Händler, oft aber auch direkt. In den Niederlanden kennt dank der vielen Präsentationen bei Testveranstaltungen jeder Kitesurfer Lieuwe Boards. Und auch im Ausland nimmt der Bekanntheitsgrad zu. Momentan exportiert das Unternehmen 50 % seiner Produktion. „Wir arbeiten mit Ruben Lenten zusammen und das hat uns einen unglaublichen Push gegeben. Er zählt nämlich zu den weltweit bekanntesten Kitesurfern. Ich habe eigens für ihn ein Board entwickelt“, erzählt Florian. „Wir wachsen derzeit enorm und suchen nach einem Weg, dies auf verantwortungsvolle Art und Weise zu organisieren.

Die Zukunft von Florian van Rije hat gerade erst begonnen: „Mein Ziel ist es, wie ein belgisches Bier zu werden – eine Spezialmarke, die die Leute weltweit mögen, aber die lokal produziert wird.

Flotte

Der Roland VersaSTUDIO BN-20 ist ein kompaktes und benutzerfreundliches Gerät mit einer maximalen Druckbreite von 51 cm. Der Drucker bietet ein breites Anwendungsspektrum für den Innen- und Außenbereich. Der BN-20 Desktop-Inkjet-Drucker/Schneideplotter eröffnet dem Benutzer nicht nur eine Welt an grafischen Möglichkeiten, sondern er liefert zudem noch eine hervorragende Qualität. Mit seinem Piezo-Inkjet-Druckkopf und einer Druckauflösung von bis zu 1440 dpi liefert der BN-20 außergewöhnliche Druckqualität mit einer sauberen Abstufung von Verläufen, einer hohen Farbdichte und Sättigung für fotorealistische Ausdrucke und Vektoranwendungen. Die Roland Eco-Sol MAX-Tinte hat eine schelle Trockenzeit, eine hohe Dichte und ein breites Farbspektrum sowie eine hohe Kratzfestigkeit, niedrige Kosten pro Quadratmeter und breite Unterstützung für viele Medien.

 

www.lieuweboards.com